Montag, 13. Dezember 2010

Regisseurin Nicola Raab zur IO PASSION von Harrison Birtwistle an der Wiener Kammeroper

Ein Mann, eine Frau - ein Paar ? - verbringen den Nachmittag am Ort der heiligen Mysterien in Lerna, Griechenland. Was zwischen beiden vorfällt, übersteigt jegliche Vorstellungskraft. (mehr...)

Samstag, 11. Dezember 2010

"Weihnachts"-Special

Das "Weihnachts"-Special der Wiener Kammeroper auf DailyDeal.at:

2 mitreißende Opernabende mit „Io Passion“, „Le Pauvre Matelot“ und „Venus in Africa“ in der Wiener Kammeroper an einem Termin Deiner Wahl für 20 Euro statt bis zu 74 Euro.

Dieses Angebot ist leider beendet. Informationen zum Spielplan der Wiener Kammeroper sowie unsere attraktiven Kartenpreise und Ermäßigungen finden Sie auf wienerkammeroper.at.

Mittwoch, 17. November 2010

Die Jugend-Workshops der Wiener Kammeroper in "Kulturmanagement konkret 2010"

Die Wiener Kammeroper über ihre Musikvermittlungs-Projekte im neuen Band von "Kulturmanagement konkret 2010 - Interdisziplinäre Positionen und Perspektiven", herausgegeben vom Institut für Kulturkonzepte Hamburg e.V. - mit einem Beitrag von Holger Bleck und Martin Sigmund zu den Jugend-Workshops "die kunst der stunde". Weitere Informationen zur aktuellen Publikation auf kulturkonzepte.de. Informationen zu den Workshops der Wiener Kammeroper auf wienerkammeroper.at und als PDF-Download.



Quelle: books.google.at


Freitag, 29. Oktober 2010

L´ISOLA DISABITATA: ... Schlussapplaus und Premierenfeier

... weitere Fotos auf flickr.com

(Fotos © Franz Johann Morgenbesser)

Montag, 25. Oktober 2010

Pressemeldungen / reviews: Joseph Haydn "L´isola disabitata"

ORF TVthek (Video file 16MB): "Dass das Verhältnis zwischen Männern und Frauen recht kompliziert sein kann, wußte schon Joseph Haydn. In seiner selten gespielten Kurz-Oper ´L'isola disabitata´ - zu deutsch ´Die unbewohnte Insel´ - geht es um Einsamkeit, Liebeswirrungen und Piraten..."

derStandard.at: "Yona Kim gelang eine humorvolle, sehr aktuelle Neudeutung: Joseph Haydns ´L'isola disabitata´ an der Wiener Kammeroper."

Kronenzeitung: "Wüste Insel Seele. Yona Kim hat die mitunter sogar an Samuel Beckett erinnernde Geschichte knapp und sparsam im intimen Rahmen erzählt."

der-neue-merker.eu: "... die Koreanerin Yona Kim hat sich mit Hilfe der Bühnenbildnerin Evi Wiedemann und der Kostümbildnerin Linda Redlin ... doch einiges einfallen zu lassen, um aus der wüsten Insel zumindest eine bunte zu machen..."

wienerzeitung.at: "Von den Sängern reüssierte ... Chiara Skerath (Silvia) mit ihrem gut geführten, leuchtkräftigen, auch in tiefen Lagen substanzreichen Sopran. Als Constanze ließ Eleni Voudouraki mit interessant gefärbtem Mezzo aufhorchen..."

diePresse,at: "Chiara Skerath singt die kleine Schwester mit sauberen Tönen und apart-frischem Klang – und hebt sich gut vom glutvollen Mezzosopran der Eleni Voudouraki (Costanza) ab. Tenor Juraj Hollý schmachtet nicht übel als Gernando..."

Financial Times Deutschland: "Das Orchester der Kammeroper unter Daniel Hoyem-Cavazza begleitet die Rezitative ebenso diskret wie klangschön."

Falter: "... ein hörenswertes Vergnügen..."

INFOS & TICKETS

Freitag, 15. Oktober 2010

L´ISOLA DISABITATA - die letzten Probentage und ein guter Kartenverkauf

Die letzten Probentage vor der Premiere der ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn liegen vor uns; der Kartenverkauf läuft gut an; die Premiere und die Vorstellung am 2. November sind bereits bis auf wenige Restkarten ausverkauft.

Es heißt also: Karten sichern für die weiteren Vorstellungen unter www.wienerkammeroper.at.

Mittwoch, 13. Oktober 2010

NEU: 10 % Ermäßigung für Mitglieder des HaydnClubs der Haydn Festspiele Eisenstadt

Joseph Haydns „L´isola disabitata“an der Wiener Kammeroper: Premiere am 21. Oktober, Vorstellungen bis 16. November 2010.

Die aktuelle Spielzeit der Wiener Kammeroper wird mit Joseph Haydns "L'isola disabitata" eröffnet und damit der erfolgreiche Haydn-Zyklus fortgesetzt.

10 % Ermäßigung für HaydnClub-Mitglieder


Mitglieder des HaydnClubs der Haydn Festspiele Eisenstadt können ab sofort Karten für die Produktionen der Wiener Kammeroper und insbesondere der anstehenden Haydn-Produktion „L´isola disabitata“ mit einer Ermäßigung von 10 % auf den Kartenvollpreis - bei Vorlage des Mitgliederausweises – erwerben: online auf www.wienerkammeroper.at sowie per Telefon 01/512 01 00 - 77 oder an der (Abend)Kasse.

Montag, 11. Oktober 2010

StudentInnen-Jobs an der Wiener Kammeroper: KurtinenwärterIn

Was ist eine Kurtine am Theater? Mehr dazu ... oder ...

Die Wiener Kammeroper sucht ab 19.10.2010 eine(n) Kurtinenwärter(in) zur Bedienung des eisernen Vorhanges. Arbeitszeit: ca. 3mal wöchentlich, vorwiegend Abends. Einschulung durch die Wiener Kammeroper.

Informationen & Bewerbungen unter
ticket@wienerkammeroper.at bei Brigitte Hajek, Tickets und Abonnements.

Sonntag, 10. Oktober 2010

"L'isola disabitata" backstage - LKs Hospitanz-Blog (3)






















--- L'isola in pink ---

Es ist da!!! Nach einer Unterbrechung der szenischen Proben für einige Tage ist auf der Bühne nichts mehr wie es war:
Boden, Decke, Regale, Sofa und 95% der Requisiten sind jetzt PINK. Der Rest glitzert. Auch die Originalkostüme sind schon teilweise im Einsatz.

So viel ist noch zu erledigen. Das Brautkleid ist zu klein, Costanzas Weste ist ohne Taschen, wichtige Requisiten fehlen, und Silvias Kostüm ist für Yonas Interpretation der Figur zu brav. Neben Kostümabteilung, Regieteam und Technikern kämpfen auch die Darsteller: mit dem schrägen Boden, der Handhabung der Kostüme und mit verschiedenen musikalischen Details...

Bücher auf die einsame Insel müssen wir uns also sicher nicht mitnehmen - es bleibt auch so genug zu tun!

It's here!!!
After the suspension of scenic rehearsals for a few days nothing is the same on the stage. Floor, ceiling, shelves, sofa and 95% of the stage props are PINK now. The rest sparkles. Also, some of the original costumes are in use now.
There is still so much to do. The wedding dress is too tight, Costanza's vest is without pockets, important stage props are still missing and Silvia's costume makes her look too well-behaved for Yona's view of the character. Apart from costume department, direction team and technicians, singers are fighting too: with the slant of the floor, with handling their costumes and with details of the music...
One thing is for sure: we won't have to bring books to our desert island - there is still enough to do!


Livia Krisch

Donnerstag, 7. Oktober 2010

Wiener Kammeroper live auf Radio Stephansdom


FREITAG, 8.10.2010 um 12.07 Uhr: Isabella Gabor und Holger Bleck präsentieren die Spielzeit 2010/11 der Wiener Kammeroper live auf Radio Stephansdom: u.a. mit Klangbeispielen aus der ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn, der IO PASSION von Harrison Birtwistle, LE PAUVRE MATELOT von Darius Milhaud und der VENUS IN AFRICA von George Antheil. Weitere Informationen zum Spielplan, dem Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb und den Musikvermittlungs-Aktivitäten der Wiener Kammeroper auf www.wienerkammeroper.at.

Wiener Kammeroper: Kultur, die sich rechnet

Die "Wiener Wirtschaft", die Zeitung der Wirtschaftskammer Wien, berichtet in ihrer Oktober-Ausgabe über die wirtschaftlichen und künstlerischen Herausforderungen des langjährigen WIEN PRODUCTS-Mitglieds, der Wiener Kammeroper.

"Bei der Wiener Kammeroper ist vieles ein wenig kleiner: Bühne, Zuschauerraum, Besetzung
und auch das Budget. Doch die Ansprüche sind hoch: ,Wir haben ein relativ kleines Budget und bringen Raritäten des Musiktheaters auf die Bühne, die in Österreich oder weltweit selten gespielt werden´, erzählt Geschäftsführer Holger Bleck, der das Haus gemeinsam mit Isabella Gabor, der Ehefrau von Kammeroper-Gründer Hans Gabor, leitet..." ... weiter-->

Dienstag, 5. Oktober 2010

Ein besonderes Zuckerl für die Besucher der Wiener Kammeroper

Die echten Kaiser Wohltuzuckerl

... sollten wirklich nirgendwo fehlen. Und daher hat die Wiener Kammeroper ein besonderes Zuckerl für ihre Besucher: das Kaiser Zuckerl für ein rundum wohltuendes Erlebnis. Zudem heißt es jetzt „Österreich neu entdecken“ – mit tollen Reisepreisen in Kooperation mit Austria Trend Hotels. Mehr Infos auf dem neu gestalteten Internetportal www.kaiser-zuckerl.at.

Sonntag, 3. Oktober 2010

Wiener Kammeroper: Theaterberufe und Berufsinformation für Jugendliche

... mehr über die vielfältigen Berufe am Theater auf der Website auf buehnenverein.de oder direkt bei der Wiener Kammeroper, Kontakt: direktion@wienerkammeroper.at

Samstag, 2. Oktober 2010

Bauprobe zu Harrison Birtwistles IO PASSION

Die szenischen und musikalischen Proben zur ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn - Premiere am 21.10.2010 - wurden heute mit einer Bauprobe zur Januar/Februar-Produktion von Harrison Birtwistles IO PASSION an der Wiener Kammeroper unterbrochen. Informationen zur Neuinszenierung dieser und weiterer Kammeropern-Raritäten auf www.wienerkammeroper.at.

Wiener Kammeroper bei WienTourismus auf Facebook

Regelmäßige Infos über die Wiener Kammeroper und den Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb jetzt auch auf der neuen Facebook-Seite von WienTourismus.

Donnerstag, 30. September 2010

"L'isola disabitata" backstage - LKs Hospitanz-Blog (2)






















Seit Probenbeginn sind fast zwei Wochen vergangen. Der erste Rohentwurf des Stückes ist heute fertiggeworden. Morgen versuchen wir uns am ersten kompletten Durchlauf der Oper. Bald darauf werden auch schon die Aufbauproben des Bühnenbildes beginnen (siehe Photo).
Was hat sich bisher getan?
1. Wir haben den Versuch aufgegeben, uns in einer gemeinsamen Sprache zu unterhalten - geredet wird jetzt Deutsch, Englisch, Italienisch oder Slowakisch, oftmals gleichzeitig.
2. Yona, die Regisseurin, hat alle Ansichten der Sänger über das Stück erfolgreich widerlegt. Selbst Juraj (Gernando) hat eingesehen, dass er nicht der treue Ehemann war...
3. Die Diskussionen gehen aber weiter. Wenn nicht über das Stück, dann über Probenzeit, Striche oder Texthänger der Sänger.
Es bleibt also spannend...

Livia Krisch

Spielzeit-Präsentation 2010/11

Donnerstag, 30. September 2010, 18.00 Uhr
in der Österreichischen Gesellschaf für Musik, Hanuschgasse 3, 1010 Wien

Die Direktoren Isabella Gabor und Holger Bleck präsentieren - zusammen mit dem Leadingteam der Eröffnungsproduktion L´ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn, Yona Kim (Regisseurin) und Daniel Hoyem-Cavazza (Musikalische Leitung), sowie den Sängerinnen Chiara Skerath und Eleni Voudouraki - die Spielzeit 2010/11 der Wiener Kammeroper.

Dienstag, 21. September 2010

"L'isola disabitata" backstage - LKs Hospitanz-Blog (1)


Zeit für einen Perspektivenwechsel, dachte ich mir vor einiger Zeit.
Statt als Zuschauer wollte ich Oper nun von der anderen Seite erleben.
Neben Studium (Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft) und aktivem Musikmachen (Klavier, Orgel, Chor) begann ich also einige Praktika auf dem Gebiet der Oper zu absolvieren.
Nach einem Besuch von Reimanns Gespenstersonate in der Wiener Kammeroper war klar, wo ich meine nächste Regiehospitanz machen wollte.
Und hier bin ich nun.
Bis zur Premiere am 21. Oktober werde ich in den nächsten Wochen meine Eindrücke der Produktion notieren. Joseph Haydns L'isola disabitata aus der Sicht von Livia Krisch... Für all jene, die Oper nicht nur aus einer Perspektive erleben möchten.

It's time for a change of perspective I thought some time ago.
Instead of experiencing opera only as member of the audience I wanted to gain some insight into the production of an opera. So I did several work experiences with different opera companies in addition to my studies at university (musicology and theatre science).
After seeing Gespenstersonate by Reimann at the Kammeroper I knew where to apply next.
So here I am.
For the next weeks I will share my impressions of this production with you. Joseph Haydn's L'isola disabitata through the eyes of Livia Krisch... For all of you who don't want to see opera only from one perspective.

Livia Krisch

Montag, 20. September 2010

Wiener Kammeroper auf StagePool.de

Informationen zur Spielzeit 2010/11 der Wiener Kammeroper, zur Spielplan-Präsentation am 30.9. und vieles mehr auf StagePool.de, die Platform für Auditions & Castings aus den Bereichen FILM, TV, THEATER, MUSICAL, TANZ und EVENT.

Mittwoch, 15. September 2010

Isabella Gabor & Holger Bleck auf Radio Stephansdom

Am 8. Oktober 2010 um 12.07 Uhr präsentieren Isabella Gabor und Holger Bleck die Spielzeit 2010/11 auf Radio Stephansdom: u.a. mit Klangbeispielen aus der ISOLA DISABITATA von Joseph Haydn, der IO PASSION von Harrison Birtwistle, LE PAUVRE MATELOT von Darius Milhaud und der VENUS IN AFRICA von George Antheil. Weitere Informationen zum Spielplan, dem Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb und den Musikvermittlungs-Aktivitäten der Wiener Kammeroper auf www.wienerkammeroper.at.

Kennen Sie die Wiener Kammeroper? Möchten Sie vielleicht einmal eine Backstage-Tour oder eine Probe besuchen? Dann schreiben Sie uns bitte: direktion@wienerkammeroper.at

Mittwoch, 1. September 2010

Wiener Kammeroper: Spielzeit-Präsentation 2010/11

Donnerstag, 30. September 2010, 18.00 Uhr in den Räumlichkeiten der Österreichischen Gesellschaft für Musik, Hanuschgasse 3, 1010 Wien.

obsession · schlimmer geht immer
Musiktheater-Raritäten in der Wiener Kammeroper 2010/11


Die Direktoren Isabella Gabor und Holger Bleck präsentieren mit dem Leadingteam und Sängern die Eröffnungsproduktion (Jospeh Haydn: "L’isola disabitata") die Spielzeit 2010/11 der Wiener Kammeroper.

Eintritt frei

Mittwoch, 14. Juli 2010

Wiener Kammeroper: ”seizing the art of the now” (“die kunst der stunde“)






















The programming of the Wiener Kammeroper is exclusively dedicated to rarities and/or Austrian premières of baroque opera, opera buffa, chamber musical and contemporary musical theatre.


In this season passions and crises will be brought to life on stage in different ways. Joseph Haydn composed “L’isola disabitata” which was modeled after the then popular Robinson Crusoe story. The Brit Harrison Birtwistle has gods and demons appear; in George Antheil’s “Venus in Africa” a man sells his wife and in Darius Milhaud’s “Le pauvre matelot” a woman’s own husband is disposed of in a rain-water tank.


In the youth workshops ”seizing the art of the now” (original German heading: “die kunst der stunde”, drafted and run by Martin Sigmund), access to “foreign”, unknown music is developed, a core element being the participants‘ own artistic activities. Music and topics of the chamber opera productions “Venus in Africa” by George Antheil and “Le pauvre matelot” by Darius Milhaud will provide the basis for the upcoming workshops.


More information can be found on wienerkammeroper.at as well as the Kammeroper-Blog.

Dienstag, 13. Juli 2010

... auf Radio NÖ: das Gala-Konzert des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs

Das Gala-Konzert des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb aus dem Stadttheater Baden bei Wien wird am 8. August 2010 ab 20.04 Uhr auf ORF Radio NÖ gesendet.

Viel Vergnügen, einen schönen Sommer und ein Wiedersehen ab 21. Oktober 2010 mit "L´isola disabitata" von Joseph Haydn an der Wiener Kammeroper.

Mittwoch, 7. Juli 2010

Gala-Konzert des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs

Das Galakonzert der Finalisten und Preisträger des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs findet am Freitag, den 9. Juli um 19.30 Uhr im Stadttheater Baden bei Wien statt.

Es spielt das Orchester der Wiener Kammeroper unter der Musikalischen Leitung von Daniel Hoyem-Cavazza.

Solisten:
Antonio POLI, Tenor, Italien - 1. Preis Oper
Agnieszka ADAMCZAK, Sopran, Polen - 2. Preis Oper
Miklós SEBESTYÈN, Bass, Ungarn - 3. Preis Oper
Yitian LUAN, Sopran, China - 1. Preis Operette
Daria TEREKHOVA, Sopran, Russland - 2. Preis Operette
Helena BECSE SZABÒ, Sopran, Slovakei - 3. Preis Operette
Musawenkosi NGQUNGWANA, Bass-Bariton, Südafrika - Finalist
Pavol KUBÁN, Bariton, Slovakei - Finalist

Durch das Programm führt Dr. Wilhelm Sinkovicz.


Kartenverkauf (Restkarten) ausschließlich über das Stadttheater Baden unter +43 (0)2252 48547.

Radio-Tipp: Das Galakonzert der Preisträger mit dem Orchester der Wiener Kammeroper unter Daniel Hoyem-Cavazza wird am 15. August um 20.04 im Radio Niederösterreich übertragen.

Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb - Pretty Yende















Vorjahressiegerin Pretty Yende singt am 9. Juli mit Andrea Bocelli und Bryan Adams beim FIFA-Finalkonzert

Am Samstag, 3. Juli, gewann der italienische Tenor Antonio POLI den 1. Preis Oper beim 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangwettbewerb 2010.

Wie schnell sich die Karriere nach einem Sieg bei diesem renommierten Sängerwettbewerb in Wien entwickeln kann, zeigt die Vorjahressiegerin, die südafrikanische Sopranistin PRETTY YENDE.

Nach einem erfolgreichen Jahr an der Accademia der Mailander Scala wird Pretty Yende am 9. Juli bei “Celebrate Africa, the Grand Finale” der Fußball WM 2010 in Johannesburg mit Andrea Bocelli und Bryan Adams auftreten.

Herzlichen Glückwunsch!


Dienstag, 6. Juli 2010

International Hans Gabor Belvedere Singing Competition: operetta prize winners 2010














f.l.t.r.: 2nd Prize Operetta: Daria TEREKHOVA (Russia) // 1st Prize Operetta: Yitian LUAN (China) // 3rd Prize Operetta: Helena BECSE SZABÓ (Slovakia).
More information and Special Prizes...

Montag, 5. Juli 2010

Pressemeldungen / reviews: 29. International Hans Gabor Belvedere Singing Competition 2010


wien.orf.at
: "Italiener siegte bei Gesangswettbewerb"

diePresse.com: "So erstaunlich die Nachricht sein mag, dass beim diesjährigen ,Belvedere-Wettbewerb´ die Chinesin Yitian Luan den Operetten-Preis errang, so anheimelnd tönt dem Opernfreund die Meldung, dass mit dem 24-jährigen Antonio Poli wieder einmal ein Italiener mit einer italienischen Arie den Sieg im Opernfach davontrug. Ein italienischer Tenor aus Italien!"

live.pr.com: "Der Hans Gabor Wettbewerb ... hat sich seit dem Jahre 1981 zu recht zur größten Sängerbörse der Welt, der "Wallstreet der Kehle" entwickelt."

Kleine Zeitung / Kleine Zeitung Steiermark: "Der italienische Tenor Antonio Poli 24 gewann den ersten Preis in der Kategorie Oper und den Publikumspreis."

drehpunktkultur.at: "Ein wichtiger Preis rasch vorab... Belvedere Gesangswettbewerb."

Kurier: "Der 1. Preis in der Kategorie Operette ging an die Chinesin Yitian Luan."

OÖ Nachrichten: "Etwa 3000 junge Sängerinnen und Sänger hatten sich in diesem Jahr an dem Wettbewerb beteiligt. 151 davon qualifizierten sich für den Hauptbewerb in Wien."

klassik.com: "Der Internationale Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb gehört zu den Gesangswettbewerben weltweit."

Salzburger Nachrichten: Antonio Poli überzeugte mit der Arie ,Una furtiva lagrima´ aus Donizettis ,L'elisir d'amore´."

Wiener Zeitung: "Der 24-jährige Tenor konnte sich ... im Wiener Rathaus gegen 17 internationale Konkurrenten durchsetzen und das renommierte Wettsingen für sich entscheiden."

wien.gv.at: "Klicka gratulierte Siegern des Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs."

klassik.de: "Die Sieger der `Wallstreet der Kehle 2010 sind gekürt."

art-musica.it: "Il Tenore Antonio Poli ... vince il Concorso Belvedere di Vienna."

miagi.co.za: "Success stories - engagements ... for the young singers from South Africa, soprano Nozuko Teto and bass-baritone Musa Ngqungwana. Musa was one of 15 singers selected from a total of 134 singers from 39 countries who qualified for the final round in the category opera. In the final also baritone Luthando Qave from South Africa..."

kultúra.hu: "Sebestyén Miklós - Magyar énekes díjat nyert a Hans Gabor Belvedere Énekversenyen"

dunatv.hu: "Hans Gabor Belvedere Énekverseny harmadik helyezett Sebestyén Miklós lett."

DAS FINALE - 29. Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb 2010















Die Preisträger im Fach Oper zusammen mit den Hauptsponsoren des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs: v.l.n.r.: Präsidentin KR Brigitte Jank (Wirtschaftskammer Wien), 3. Preisträger Oper: Miklós SEBESTYÉN (Ungarn), 1. Preisträger Oper: Antonio POLI (Italien), 2. Preisträgerin Oper: Agnieszka ADAMCZAK (Polen, Kammerdirektor Mag. Heinz Wollinger (Wirtschaftskammer Wien).
Weitere Informationen...

Montag, 28. Juni 2010

Musiktheater-Raritäten in der Wiener Kammeroper 2010/11





Leidenschaften und Krisen werden in dieser Spielzeit auf unterschiedliche Weise auf der Bühne durchlebt. Joseph Haydn komponierte „L’isola disabitata” in Anlehnung an die bereits damals populäre Robinson-Crusoe-Geschichte, der Brite Harrison Birtwistle lässt Götter und Dämonen auffahren, ein Mann verkauft in George Antheils „Venus in Africa” seine Frau und in Darius Milhauds „Le pauvre matelot” wird der eigene Ehemann in einer Zisterne entsorgt.

Und die Krise der „realen Welt”? Sie gerät nur allzu gerne zum Vorwand und offenbart nicht weniger als tiefste Verunsicherung, maßlose Selbstüberschätzung und verstörende Unfähigkeit zu adäquaten Lösungen.


In this season passions and crises will be brought to life on stage in different ways. Joseph Haydn composed “L’isola disabitata” which was modeled after the then popular Robinson Crusoe story. The Brit Harrison Birtwistle has gods and demons appear; in George Antheil’s “Venus in Africa” a man sells his wife and in Darius Milhaud’s “Le pauvre matelot” a woman’s own husband is disposed of in a rain-water tank.
And the crisis of the “real world”? All too often it succumbs to a pretense and reveals nothing less than deepest insecurity, boundless self-overestimation and a disquieting lack of ability to find adequate solutions.

Mit den besten Wünschen in eine spannende Saison.
Isabella Gabor & Holger Bleck

Sonntag, 27. Juni 2010

Wiener Kammeroper zum 29. Mal Karriereschmiede der Opernstars von morgen














Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb 2010

Öffentliches FINALE am Samstag, 3. Juli im Wiener Rathaus
Am Samstag, dem 3. Juli 2010 findet das FINALE des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs Wien im Großen Festsaal des Wiener Rathauses statt. Rund 3.000 Sängerinnen und Sänger haben sich seit März in Vorauswahlen in mehr als 50 Städten weltweit beworben, gut 150 schafften die Qualifikation für Wien.

Geldpreise und Engagements
Eine internationale Jury aus führenden Opernintendanten wählt in mehreren Durchgängen die 15-20 besten Sängerinnen und Sänger für das FINALE, die dann um die Hauptpreise und zahlreichen Engagements an die Opernhäuser der Welt singen. Die Verleihung des Publikumspreises ist neben dem Preis der internationalen Medienjury und den Hauptpreisen für Oper und Operette das besondere Highlight. Eintrittskarten zum FINALE können unter www.wienerkammeroper.at sowie an der Tageskasse im Rathaus ab 10 Uhr (Normalpreis: Euro 18,--, Studenten Euro 11,--) erworben werden.















Große Karrieren
Die Liste der Weltstars, deren künstlerische Karrieren in der Wiener Kammeroper bzw. mit dem Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb begannen, reicht von Ildikó Raimondi und Angelika Kirchschlager über Peter Edelmann bis hin zu Lado Ataneli und Matthias Rexroth. Die Siegerin von 2009, die südafrikanische Sopranistin Pretty Yende, hat ihr erstes Jahr an der Accademia der Mailander Scala erfolgreich absolviert. Als ersten Höhepunkt ihrer Sängerkarriere wird Pretty Yende am 9. Juli beim “Celebrate Africa, the Grand Finale” Event der Fußball WM 2010 in Johannesburg mit Andrea Bocelli und Bryan Adams auftreten.

Sponsoren und Förderer
Hauptsponsor des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbes ist die Wirtschaftskammer Wien. Unterstützt wird der Wettbewerb des weiteren durch die Stadt Wien und durch mehrere Privat-Sponsoren. 2010 gibt es erstmals einen Sonderpreis des ZEIT-Verlages.

Dienstag, 22. Juni 2010

Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb

FINALE
des 29. Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs im Großen Festsaal des Wiener Rathauses, Eingang Lichtenfelsgasse

3. Juli 2010
Beginn: 12.00 Uhr
Ende: ca. 15.30 Uhr

Das Programm:
• Die Finalisten präsentieren ihre Arien in den Fächern Oper und Operette.
• Beratung der Opern-, Operetten- und Medienjury, das Publikum wählt ihren Kandidaten.
• … und nach der Pause: Vergabe der Hauptpreise Oper, Operette und des Publikumspreises sowie einer Vielzahl von Sonderpreisen und Engagements.

Karten /
Mehr Infos über den Wettbewerb

FINAL of the 29th International Hans Gabor Belvedere Singing Competition at the main hall of Vienna City Hall, entrance Lichtenfelsgasse

July 3, 2010
at: 12.00 noon
through about 3.30 p.m.

The Program:
• The finalists will present their arias in the categories opera and operetta.
• Deliberation of the juries for opera, operetta and mass-media, the audience chooses its winner.
• … and after the break: Proclamation of main prizes for opera, operetta and the prize of the audience as well as numerous special prizes and engagements.


Tickets / More about the competition

Mittwoch, 26. Mai 2010

Il Nascimento dell´Aurora: 88% Besucherauslastung - Restkarten bis 12. Juni

Die Wiener Kammeroper freut sich für ihre Barockopern-Produktion IL NASCIMENTO DELL´AURORA über eine aktuelle Besucherauslastung von derzeit 88 % für die Mai-Vorstellungen. Für diese und für die weiteren Vorstellungen bis 12. Juni jeweils 19.30 Uhr können noch Karten inklusive Schüler-, Studenten- und sonstige Ermäßigungen online, telefonisch oder an der Tages- und Abendkasse erworben werden. Restkarten gibt es auch für die Schülervorstellungen am 31. Mai und 11. Juni 2010, jeweils 10.30 Uhr.

Donnerstag, 20. Mai 2010

"die kunst der stunde" - Fotos zur Ausstellungseröffnung im Wiener Stadtschulrat















"die kunst der stunde“ - das Musikvermittlungsprojekt der Wiener Kammeroper, Ausstellungseröffnung am 18. Mai 2010 im Wiener Stadtschulrat. Foto mit Dr. Susanne Bandsteidl (Stadtschulrats-Präsidentin), Dr. Bernhard Denscher (Leiter MA 7) und Holger Bleck (Direktor Wiener Kammeroper), weitere Fotos von Franz Johann Morgenbesser auf
flickr.com.

Geburt der Morgenröte...

Viva l' Aurora - ein Musikfest rund um die (Kammer-)Oper
von Heinz Wagner auf
www.kurier.at


In der Kulisse der Oper "Il nascimento dell' Aurora" in der Wiener Kammeroper stieg/steigt ein umfassendes, breites Musikprojekt des BG & BRG Wien3 (HIB). Teile dieser Oper von Tomaso Albinoni wurden/werden ebenso gespielt, gesungen und getanzt wie andere klassische, aber auch moderne Musik... mehr auf kiku.at.

Sonntag, 16. Mai 2010

Ausgezeichnete SängerInnen bei den Istanbuler Vorauswahlen des Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerbs






















Fünf Sänger qualifizierten sich am 12. Mai 2010 bei den Vorauswahlen in Istanbul für den Internationalen Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb: die Tenöre Cenk Biyik (Türkei) und Armaz Darashvili (Georgien) sowie Gülbin Kunduz (Sopran, Türkei), Sezgi Elhüseyni (Sopran, Türkei) und Mikheil Kiria (Bariton, Georgien).

Am Folgetag präsentierten sich die Sänger zusätzlich im Rahmen eines öffentlichen Konzertes im voll besetzen Festsaal des Österreichischen Kulturforums Istanbul.

Die Jury mit Sedat Ötzoprak und Aytac Manizade (Istanbuler Staatsoper), Çetin Isiközü (Hacettepe Universität Ankara), Bettina Brentano (Organisation Internationale Artistique) und Holger Bleck (Wiener Kammeroper, Internationaler Hans Gabor Belvedere Gesangswettbewerb) wünscht den SängerInnen TOI TOI TOI für die Finalrunden in Wien.

Herzlichen Dank allen Mitwirkenden, Helfern und Unterstützern vor Ort, insbesondere Vizekonsul Helmut Juritsch vom Österreichischen Kulturforum Istanbul, Prof. Dr. Necla Pur von der Marmara Universität Istanbul und Honorarkonsul Mehmet Pinar Aran.

Freitag, 14. Mai 2010

VIVA L´AURORA am 14.5. in der Wiener Kammeroper















SchülerInnen des Gymnasiums Boerhaavegasse bringen am 14. Mai 2010 um 10.00 Uhr und 18.00 Uhr in der Wiener Kammeroper ihre eigene Version von Albinonis Oper IL NASCIMENTO DELL´AURORA zur Aufführung.

Einladung zur Ausstellung am 18.5. um 11 Uhr mit Arbeiten aus den Workshops "die kunst der stunde" in der Aula des Stadtschulrats Wipplingerstr. 28


Freitag, 7. Mai 2010

Rezensionen / reviews: IL NASCIMENTO DELL´AURORA von Tomaso ALBINONI

derStandard.at: Musiktheater der Fruchtbarkeit: René Clemencic animiert sein Ensemble zu kultiviertem Originalklang samt effektvoller Ruppigkeit.
derneuemerker.eu (1): Die Kammeroper hat fünf exzellente Sänger aufgeboten.
deropernfreund.de / tamino-klassikforum.at / derneuemerker.eu (2): Es ist den Betreibern der Kammeroper nicht genug anzurechnen, dass diese immer wieder Werke zur Aufführung bringen, die abseits des Mainstream sind.
wienerzeitung.at: Albinonis Fest für die fleischgewordene Göttin Aurora: René Clemencic musiziert prächtig mit seinem Consort, den klangschönen Streichern und einem brillanten Lautenisten. Unter den Sängern fesselt Krisztina Jónás (Dafne) mit glanzvollem Sopran...
k2kultur in centrope: Eine barocke Huldigungsoper, eine festa pastorale, zu inszenieren, scheint heute fast unmöglich - ... Umso schöner, dass es in der Kammeroper gelungen ist.
giornaledellamusica.it: Pastorale trendy.
austrianindependant.com / austriantimes.at: The performance under the musical direction of René Clemencic played to a full house.


... Weiteres wird laufend ergänzt.


Donnerstag, 6. Mai 2010

Neuproduktion: IL NASCIMENTO DELL´AURORA von TOMASO ALBINONI






















Das Leadingteam
Musikalische Leitung: René Clemencic · Inszenierung: Kristine Tornquist · Bühnenbild: Duncan Hayler · Kostüme: Markus Kuscher · Lichtdesign: Michael Hofer

Die Solisten
Dafne: Krisztina Jónás · Zeffiro: Gerhard Hafner · Flora: Solmaaz Adeli · Apollo: Armin Gramer · Peneo: Wilhelm Spuller · Elisabeth (stumme Rolle): Evelin Illés

Das Orchester
Clemencic Consort: Fritz Kircher (Konzertmeister), Christoph Angerer, Maud Breisach, Gunda Hagmüller, Barbara Pobenberger, Margit Urbanetz-Vig (Violine), Elzbieta Sajka, Ilse Wincor (Bratsche), Claudio Ronco, Elisabeth Zeisner (Violoncello), Roberto Sensi (Kontrabass),
Hubert Hoffmann (Theorbe)

Vorstellungen bis 12. Juni 2010, zusätzlich Schülervorstellungen am 31. Mai und 11. Juni, Informationen und Karten unter
www.wienerkammeroper.at.

Samstag, 1. Mai 2010

SchülerInnen des Gymnasiums Boerhaavegasse präsentieren am 14. Mai in der Wiener Kammeroper ihre Version von Albinonis "Il Nascimento dell´Aurora"

„Viva l‘ Aurora“: Nina Hanusch (4C) erzählt über das Schulprojekt.

Wir, das BG & BRG Wien 3 (HIB), bekamen im Herbst vergangenen Jahres ein einmaliges Angebot der Wiener Kammeroper. Herr Direktor Holger Bleck, der Intendant der Kammeroper, stellt uns die Bühne und das Bühnenbild der im Mai und Juni stattfindenden Oper „Il Nacimento dell‘ Aurora“ von Tomaso Albinoni für eine Woche zur Verfügung.

Einige musikalische Schwerpunktklassen (3E, 4C, 5C, 6C) nutzten diese einmalige Chance für ein ideenreiches Schulprojekt.

Wir begannen Ideen zu sammeln und nach einigen Wochen entstand daraus:

Viva l‘ Aurora – Ein musikalisches Fest der HIB

Um sich besser in die Oper hineinversetzen zu können, besuchten einige Klassen unserer Schule "die kunst der stunde“, ein Musikvermittlungs-Workshop in der Wiener Kammeroper. Dieser fand heuer zum zweiten Mal statt und war auf die zurzeit aufgeführte Oper ausgerichtet. Daran konnten alle Schulen teilnehmen.

Am 14. Mai sind wir dran. Wir wandelten unsere Ideen in ein Stück um, welches an diesem Tag in der Wiener Kammeroper gezeigt wird. In zwei Aufführungen können Sie in eine andere Welt, nämlich in die des Barocks eintauchen und das musikalische Fest der HIB miterleben!

Mit den unterschiedlichsten Darbietungen, unter anderem von Instrumentalschülern/Innen, dem Jazz – Ensemble und Schwerpunktklassen wird Ihnen bestimmt nicht langweilig!

„Viva l‘ Aurora“: Freitag, 14. Mai 2010, 10.00 Uhr & 18.00 Uhr in der Wiener Kammeroper: Schülerkarten € 5.00 Karten für Erwachsene € 10.00 erhältlich an der Tageskasse der Wiener Kammeroper, telefonisch unter (+43 -1)-512 01-00-77 oder per mail über ticket@wienerkammeroper.at.